Klaus Bartl und Georg Maier seit 40 Jahren dabei

Die Geehrten der Ostermünchner Feuerwehr mit Drittem Bürgermeister Hans Thiel (rechts). Foto stache © OVB

Ostermünchen – Zahlreiche Ehrungen standen auf dem Programm der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ostermünchen. Und groß war die Palette dieser Ehrungen: vom Bürgermeister selbst bis zu Auszeichnungen für 40 Dienstjahre.

Kreisbrandrat Sebastian Ruhsamer und Kreisbrandmeister Max Goldbrunner dankten den Ostermünchner Feuerwehrleuten für ihre Arbeit im Dienste der Bevölkerung. Anschließend begann Ruhsamer den Reigen der Ehrungen. Neue Feuerwehrmänner wurden Thomas Bauer, Sebastian Kellerer und Josef Lechner, neue Oberfeuerwehrfrau Monika Dettendorfer und Oberlöschmeister Simon Ahammer, Thomas Niedermaier und Klaus Schüler. Es folgten die Ehrungen für Dienstjahre. Seit zehn Jahren dabei: Thomas Bartl, Thomas Dettendorfer, Roman Jedlicka, Johannnes Kellerer. Für 20 Dienstjahre ausgezeichnet wurden: Johann Bodmaier und Stephan Niedermaier. Seit 30 Jahren bei der Feuerwehr ist Bernhard Bauer. Bürgermeister Otto Lederer, selbst bei der Wehr – soweit es ihm die Zeit erlaubt – wurde für 25 Jahre Dienstzeit geehrt. Drittem Bürgermeister Hans Thiel oblag es dann, “seinem” Bürgermeister die Ehrennadel anzustecken: “Mach so weiter, Otto”, so die Worte seines langjährigen Vertreters.

Doch der Kreisbrandrat hatte in Ostermünchen noch mehr “25-Jährige” zu ehren: Alois Kalteis, Bernhard Maresch, Johann Maresch, Stefan Mayer, Christian Ratschmeier und Peter Thanner. 40 Jahre Dienstzeit haben die beiden Ostermünchner Urgesteine Klaus Bartl und Georg Maier aufzuweisen. “Bleibt der Feuerwehr auch künftig noch treu”, so Ruhsamer. ws