Erdbeben-Hilfskonvoi nach Kroatien

Am Sonntag, den 3. Januar 2021 startete um Mitternacht in Ostermünchen der Hilfstransport. Um 1.10 Uhr war dann Treffpunkt in Bernau für alle 37 Feuerwehrfahrzeuge aus dem gesamten Landkreis Rosenheim. Es ging Richtung Süden nach Kroatien. Organisiert wurde dieser Transport von der Freiwilligen Feuerwehr Wasserburg – mit an Bord der Fahrzeuge wichtige Hifsgüter aus der Bevökerung. Wir, die Feuerwehr Ostermünchen, waren mit unserem GW-L2 auch mit dabei.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist WhatsApp-Image-2021-01-03-at-09.11.36.jpeg
Unsere Fahrer v.l. Micheal Marx, Bernhard Bauer, Martin Hoiß und Sebastian Kellerer

Nach einem Anruf von Kreibrandrat Richard Schrank und einer Vorlaufzeit von zehn Stunden organisierte unser 2. Kommandant Michael Marx in Ostermünchen die Fahrer. Bernhard Bauer, Martin Hoiß und Sebastian Kellerer waren sofort dabei. Nun stand von Seiten der Feuerwehr Ostermünchen der Hilfe für den Transport nichts mehr im Wege. Ankuft am Zielort war um 11 Uhr mit Begrüßung des Bürgermeisters vor Ort. Die Rückkehr ist 24 Stunden später geplant.

Begrüßung
Die Verladung in Wasserburg
Schnee
Warten an der Grenze